Nasenscheidewand OP München

Die Nasenscheidewand ist sozusagen die Trennwand zwischen linker und rechter Nasenhöhle. Gleichzeitig ist sie die zentrale Stütze im Bereich des Nasengerüstes, besteht aus Knorpel- und Knochensegmenten. Bei einer Nasenkorrektur spielt also auch die Nasenscheidewand eine große Rolle. Eine Nasenkorrektur, bei der die Nasenscheidewand außer Acht gelassen wird, kann unter Umständen zur Verschlechterung der Nasenatmung führen. Eine Nasenscheidewand OP kann aus folgenden Gründen angebracht sein:

  • Verschlechterung der Nasenatmung
  • starke Verkrümmung der Nasenscheidewand, beziehungsweise schiefe Nasenscheidewand
  • anhaltende Infekte oder chronische Nasennebenhöhlenentzündungen, die aus einer schiefen Nasenscheidewand resultieren
Nasenscheidewand OP in München

Je nachdem, wie ausgeprägt eine Nasenscheidewandverkrümmung ist, ob sie einseitig besteht oder auch zweiseitig, bekommt man nicht genügend Luft zum Atmen. Das Gefühl ist wie bei einer verstopften Nase, dementsprechend kann nur durch den offenen Mund geatmet werden. Ein nächtliches Schnarchen kann dadurch ebenso entstehen. Am kritischsten ist eine die Verengung des Naseneinganges. Hier haben die Nasenwege nur einen geringen Querschnitt. Hier können nur millimeterkleine Abweichungen die Atmung der Nase enorm stark einschränken.

Eine schiefe Nasenscheidewand kann verschiedene Erkrankungen hervorrufen, die man im eigentlichen nicht mit der Nase in Verbindung bringen würde:

  • Kopfschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Halsentzündung

Auch im Rahmen einer ästhetischen OP kann und sollte eine gleichzeitige Korrektur der Nasenscheidewand durchgeführt werden. Vor einer Nasenscheidewand OP München erfolgt ein ausführliches Beratungsgespräch, bei dem die jeweiligen Einzelheiten geklärt und eine umfassende Voruntersuchung durchgeführt werden kann.

Nasenscheidewand OP in München

Wichtige Fakten zur Nasenscheidewand OP auf einen Blick

OP-Dauer 1 bis 2Stunden
Betäubung Vollnarkose
Klinikaufenthalt ambulant
Nachkontrolle / Nachbehandlung durch den behandelnden Arzt
Entfernung der Fäden/ Schiene nach 5 Tagen / 10  Tagen
Gesellschaftsfähig nach 2 Wochen
Schnellanfrage

 

Was sind die häufigsten Ursachen für eine Verkrümmung der Nasenscheidewand?

Eine schiefe Nasenscheidewand kann aufgrund eines Unfalls oder einer anderen Verletzung mit Gewalteinwirkung verursacht worden sein. Meitens ist eine schiefe Nasenscheidewand jedoch genetisch bedingt, das bedeutet in der Wachstumsphase ist es bereits zu der Verkrümmung gekommen.

Nasenscheidewand OP bei Dr. Neumann in München

Ein Indiz für eine schiefe oder verkrümmte Nasenscheidewand können auch nächtliches Schnarchen, Schlafstörungen oder chronische Kopfschmerzen sein. Auch Nasenbluten kann ein Anzeichen für eine chronische Schleimhautreizung aufgrund einer vorliegenden Verkrümmung darstellen.

Schiefe Nasenscheidewand – Hilfe, meine Nasenatmung ist gestört

Eine schiefe Nasenscheidewand oder eine Nasenscheidewandverkrümmung kann zu erheblichen Problemen im Bereich der Nasenatmung führen und stellt ein funktionelles, sowie manchmal auch ein kosmetisches Problem dar. Etwa 80 % aller Menschen haben einer schiefe Nasenscheidewand, die aber nicht immer zu Problemen oder einer Störung der Nasenatmung führen muss.

Eine Verkrümmung ohne wesentliche Einschränkung der Nasenatmung ist noch kein Grund zur Operation, die meist erst bei einer erheblichen Nasenscheidewandverkrümmung notwendig wird.

Nasenscheidewand OP München bei Dr. Neumann

Nasenscheidewand begradigen – Welche Therapie hilft und ist dauerhaft?

Bestehen die oben genannten Schwierigkeiten oder Symptome, sollte man darüber nachdenken, die Nasenscheidewand begradigen zu lassen. Es kann zwar die Verordnung und Anwendung von abschwellenden Nasentropfen für Abhilfe und eine verbesserte Atmung sorgen, allerdings ist diese Therapieform auf einen bestimmten Zeitraum begrenzt, da abschwellende Nasentropfen nach einer gewissen Zeit abhängig machen und die Schleimhaut dauerhaft schädigen können. Alternative Behandlungsmöglichkeiten sind:

  • Gezielte Begradigung der Nasenscheidewand (Septumplastik)
  • Entfernung von stark verkrümmten Anteilen der Nasescheidewand
  • Nasenmuschelverkleinerung

Das sagen meine Patienten zur Nasenscheidewand OP

Wie läuft eine Nasenscheidwand OP ab?

Vor der Operation wird anhand einer eingehenden Untersuchung, der Patient aufgeklärt, ob der Eingriff über die Nase oder mit einem Schnitt erfolgt. In der Regel und vor allem bei den häufigsten Nasescheidewand Operationen wird die OP durch die Nasenlöcher durchgeführt. In der OP wird darauf geachtet, möglichst viel des natürlichen Knorpels und Knochen der Nasenscheidewand zu erhalten. Somit wird  die natürliche Stützfunktion der Nasenscheidewand erhalten und die Form der Nase wird nicht verändert.

Wie lange dauert die Begradigung der Nasenscheidewand?

Die Nasenscheidewand Korrektur dauert in der Regel zwischen 30 – 40 Minuten. Wir die Operation noch mit einer ästhetischen Korrektur der Nase kombiniert, verlängert sich die OP Dauer.

Wird eine Nasenscheidewand OP mit einer Vollnarkose durchgeführt?

Grundsätzlich wird eine Nasenscheidewandkorrektur in unserer Praxis mit einer Vollnarkose durchgeführt. Für Patienten die Angst vor einer Vollnarkose haben, führen wir die OP auch in einer örtlichen Betäubung durch. Nur wenn ästhetischen Korrekturen vorgenommen werden, ist es ratsam diese OP in einer Vollnarkose durchzuführen.

Nasenscheidewand OP in München - bei Dr. Neumann

Ist eine Nasenscheidwandkorrektur schmerzhaft?

Die Korrektur der Nasenscheidewand OP ist aufgrund der Örtlichen Narkose oder auch der Vollnarkose für den Patienten nicht schmerzhaft. Wenn nach der Nasenscheidewand OP Schmerzen auftreten sollten, werden diese mit Schmerzmitteln behandelt. Häufiger treten Befindlichkeitsstörungen auf, die das Wohlergehen des Patienten etwas beeinträchtigen können.

Nach der OP kommt es zu leichten Schwellungen, die ein Spannungsgefühl der Haut verursachen. In der ersten Nacht bekommt der Patient Temponaden in die Nase, um die Blutungen zu stillen. Dies kann etwas unangenehm für die Nacht sein. In den ersten Stunden nach der OP, muss der Patient aufgrund der Schwellung und der Nasenschiene noch durch den Mund atmen.

Das Herausziehen der Temponaden erfolgt nach ca. 48 Stunden. Bei dieser Entfernung kann ein unangenehmes Gefühl auftreten, ja nach schmerzempfinden vom Patienten. In den Wochen nach der OP, ist es wichtig die Nase besonders gut zu pflegen. Nasenspülungen sollten angenehm und nicht schmerzhaft sein. Sie fördern den Heilungsprozess.

Sie haben eine Frage?
Nasenscheidewand OP bei Dr. Neumann

Jetzt Termin vereinbaren

Ich berate Sie gerne und beantworte Ihre Fragen zu einer Nasenscheidewand OP

Hier finden Sie mehr Informationen zu den unterschiedlichen Nasen-Operationen: